Infos

Öffnungszeiten

 

Die Öffnungszeiten richten sich in der Regel nach den Buchungszeiten der Eltern

Öffnungszeiten Kindergarten und Krippe

Montag bis Donnerstag: 07:15 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag: 07:15 Uhr bis 14:00 Uhr

KINDERGARTEN:

Bringzeit vormittags: 07:15 Uhr bis 09:00 Uhr

KRIPPE

Bringzeit vormittags: 07:15 Uhr bis 09:00 Uhr

Konzept

                  Pädagogische Grundhaltung

Unser Bild vom Kind in der offenen Arbeit

Krippe und Kindergarten sind die ersten Institutionen, die ein Kind in seinem Leben kennen lernt.

In diesem Bewusstsein sehen wir uns als Bereicherung und positive Ergänzung zum familiären Umfeld.

Wir gehen in der offenen Arbeit davon aus, dass sich jedes Kind entsprechend seiner Fähigkeiten und Fertigkeiten in seinem Tempo weiterentwickelt.

Unsere Aufgabe besteht darin, den Kindern Impulse und Reize zu geben, sie neugierig zu machen, und sie zu begleiten, Lebensräume zu schaffen, in denen die Kinder wachsen können.

Sie haben traurige, lustige, harmonische und widerspenstige Tage. Sie wollen fragen und wissen, kuscheln und kämpfen, toben uns sich verstecken, verstehen und verstanden werden.

Wir sehen die Kinder in ihrer Einzigartigkeit, mit all ihren Gefühlen wie Freude, Angst, Wut, Trauer, ihren Bedürfnissen, ihren Träumen, ihrer Lebendigkeit, ihrer Neugierde und allem anderen wa ihr Wesen ausmacht. Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen Bedürfnissen, Stärken und Lerninteressen. Jedes Kind schreitet mit seiner Persönlichkeitsentwicklung unterschiedlich voran.

Das Efeu findet seine Bestimmung, wenn es klettern kann, die Seerose, indem sie schwimmt, die Tulpe entfaltet sich erst richtig, wenn sie aufrecht wachsen kann und das Steinkraut, wenn es über den Boden kriecht. Alle sind Pflanzen, und doch findet jede ihre optimalen Entwicklungsbedingungen auf ganz unterschiedliche Weise.

Genauso verhält es sich bei den Kindern. Alle sind Menschen, und doch findet jeder seine Bestimmung ganz individuell.

Übertragen auf den offenen Kindergarten bedeutet dies, dass wir viele Funktionsräume haben, in denen die Kinder entsprechend ihrer Vorlieben und Stärken spielen und sich ausprobieren können.

Wir trauen unseren Kindern etwas zu, aber wir muten ihnen auch etwas zu.

Wir richten unsere Angebote nach den Kindern, dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan oder entwickeln diese aus Beobachtungen aus Wünschen und Anregungen der Kinder. Auch die Kinder selbst gestalten Angebote. Wir begleiten und unterstützen in dem Maße, wie es gewünscht oder gebraucht wird.

Unser Wunsch ist, dass Mitbestimmung, das Aufstellen von Regeln und Grenzen gemeinsam mit den Kindern geregelt wird. Wir nehmen die Kinder ernst in ihren Belangen und sind stets bemüht, einen gemeinsamen Nenner zu finden.

Offene Arbeit bedeutet für uns, nicht stehen zu bleiben, immer bereit zu sein, voneinander und miteinander zu lernen und sich kritisch mit sich und seiner Arbeit auseinander zu setzen.

Wir pädagogischen Fachkräfte stellen uns den Kindern als Co- Konstrukteurinnen im Spiel und in realen Lebenssituationen zur Verfügung. Ebenso dienen wir als Vorbilder und als Gegenüber in der Auseinandersetzung mit Grenzen und Konsequenzen des individuellen Handelns.

Preise / Monat

Anmerkung bei Kindergarten

* Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gewährt einen Elternbeitragszuschuss in Höhe von 100 €.

Welche Kinder sind Anspruchsberechtigt:

  • Kinder, die bis Ende 2018 bereits 3 Jahre sind, erhalten den Zuschuss ab dem 01.04.2019
  • Kinder, die im Laufe des Kalenderjahres 2019 3 Jahre werden, erhalten den Zuschuss ab dem 01.09.2019
  • Kinder die im Laufe eines Kalenderjahres 3 Jahre werden, haben künftig den Anspruch ab dem 01.09. des Kindergartenjahres.

⇒ Der Kindergartenbeitrag verringert sich entsprechend um den Elternbeitragszuschuss.